HySON Pitch auf der InnoCON Thüringen 2021

Die InnCON Thüringen 2021 fand am 30. November 2021 unter dem Motto „Mit der Thüringer Innovationsstrategie 2021-2027 die Herausforderungen unserer Zeit wie die digitale Transformation und die Dekarbonisierung angehen“ statt. Herr Dr. Tobias Wätzel präsentierte das HySON Institut in einem InnoPITCH.

InnoCON Thüringen 2021

https://www.cluster-thueringen.de/innocon/

 Thüringer Innovationsstrategie im Fokus

Die InnoCON ist die innovationspolitische Leitveranstaltung Thüringens zur Umsetzung der Thüringer Innovationsstrategie. Sie wird vom Wirtschaftsministerium des Freistaates Thüringen veranstaltet. Die Begrüßung erfolgte durch Minister Wolfgang Tiefensee, der insbesondere auch auf die Bedeutung der wirtschaftsnahen Forschungsinstitute für die Innovationskraft Thüringens hinwies. Später wurden Projekte und Projektideen präsentiert, die einen Beitrag leisten, den Transformationsprozess hin zu einer nachhaltigen, klimafreundlichen und digitalen Wirtschaft zu gestalten und die Thüringer Innovationsstrategie umzusetzen.

Vorstellung des HySON Institutes

Dr. Tobias Wätzel, der wissenschaftliche Leiter der HySON Institut Sonneberg gGmbH, hat auf der InnoCON im Rahmen des InnoPITCHes das HySON Institut vorgestellt. Neben der Darstellung der vielfältigen Tätigkeitsfelder und Kompetenzen des Instituts wurden die Möglichkeiten der Transformation im ländlichen Raum hinsichtlich des Energiesektors aufgezeigt. Hierfür ist das HySON Institut ein wichtiger und kompetenter Partner in Thüringen. Dank einer breiten, interdisziplinären Aufstellung kann das HySON Institut diese Transformation von der Forschung über Schulungen und Machbarkeitsprognosen hin zur wirtschaftlichen und technologischen Umsetzung umfassend begleiten.

Plattform für Innovationen

Mit dem Sektorlyseur der Bauhaus-Universität Weimar und dem H2-Drucksensor des CiS-Forschungsinstituts für Mikrosensorik waren auch weitere Projekte im Bereich Wasserstoff auf der InnoCON vertreten, was das hohe Interesse an diesem Forschungsgebiet zeigt.

Wir danken dem Veranstalter für die Möglichkeit, dass wir die Forschungstätigkeiten des HySON Institut im InnoPITCH vorstellen konnten, um so das Netzwerk regionaler Partner weiter ausbauen zu können.